Datenschutzerklärung

1. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir informieren Sie deshalb gemäß Art. 12 und Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung („DS-GVO“) in transparenter Form über die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite. Dabei klären wir Sie insbesondere darüber auf, welche Daten von Ihnen wie und zu welchen Zwecken verarbeitet werden und welche Rechte Sie uns gegenüber haben. Wir teilen Ihnen ferner mit, wer für die Einhaltung des Datenschutzes verantwortlich ist.  

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten werden die geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung und der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – „DS-GVO“) beachtet. Die nachfolgenden Hinweise informieren Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir während des Besuchs auf unserer Internetseite erheben und wie wir diese verarbeiten und nutzen. Ferner informieren wir Sie darüber, welche Sicherheitsmaßnahmen wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Manipulationen, Verlust, Zerstörung und Missbrauch treffen.


Die Internetseite der Kanzlei Klammt-Asprion & Steck (www.klammt-asprion-steck.de sowie die darauf umgeleiteten domains wie bspw. www.arztundmedizinrecht.de) erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die


  • a) verwendeten Browsertypen, Versionen und Browsereinstellungen,
  • b) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • c) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer) sowie die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus,
  • d) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • e) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • f) eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
  • g) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • h) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um unsere Webseite ordnungsgemäß betreiben zu können, insbesondere um die Inhalte unserer Internetseite korrekt darzustellen und zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.


Zu Ihren personenbezogenen Daten gehören sämtliche Daten, die Angaben zu Ihren persönlichen oder sachlichen Verhältnissen enthalten und eine Identifikation Ihrer Person zulassen, wie z.B. Ihr Name, Ihr Titel, Ihre Berufsbezeichnung, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit uns eine Rechtsvorschrift dies erlaubt, nämlich insbesondere, soweit dies zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist oder sie in eine entsprechende Nutzung Ihrer Daten vorher eingewilligt haben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten ist in aller Regel Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DS-GVO. Danach ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Auch eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur bei Einwilligung oder bei einer gesetzlichen Verpflichtung zur Weitergabe an Dritte.


Wenn Sie uns direkt oder über das Kontaktformular unserer Webseite per E-Mail kontaktieren, erheben, verarbeiten, nutzen und speichern wir die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt in der Regel nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) oder b) DS-GVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck der weiteren Kontaktaufnahme, zur Beantwortung ihrer Anfrage sowie ggf. zur weiteren Mandatsbearbeitung. Es erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Bitte denken Sie daran, dass die Übermittlung von Daten per E-mail oder bei der Benutzung eines Kontaktformulars auf der Webseite keine absolute Datensicherheit gewährleistet. Im Zweifel ist eine direkte Kontaktaufnahme z.B. über ein persönliches Gespräch oder eine Übermittlung auf sicherem Postwege vorzuziehen.


Serverlogdaten

Wenn Sie unsere Internetseiten unter www.klammt-asprion-steck.de besuchen, werden die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Rechners, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien, die übertragene Datenmenge, Typ und Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Webbrowsers sowie die anfragende Domain temporär in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dieser so genannten Serverlogdaten ist aus technischen Gründen und zur Sicherstellung der Systemsicherheit unbedingt erforderlich. Diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität unseres Internetauftritts anonymisiert ausgewertet. Verknüpfungen der Serverlogdaten mit den personenbezogenen Daten von bestimmten natürlichen Personen erfolgen nicht. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DS-GVO.


Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit einer Identifikationsnummer, die lokal auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DS-GVO. Wir verwenden eigene Cookies nur für die Dauer Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten. Nach Beendigung Ihres Besuchs und Schließen des von Ihnen verwendeten Internetbrowsers werden die Cookies automatisch gelöscht (sog. „Session-Cookies“).Wir weisen ergänzend darauf hin, dass Sie Ihren Internetbrowser so einstellen können, dass dieser keine Cookies zulässt oder Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Über die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie sich regelmäßig über die „Hilfe“-Funktion Ihres Internetbrowsers informieren.


Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) um die Aktivitäten der Benutzer auf unserer Website statistisch auszuwerten. Diese Auswertungen erfolgen anonymisiert. Google Analytics verwendet wiederum sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO.


Google Maps

Wir verwenden auf unserer Webseite den Kartendienst Google Maps. Anbieter dieses Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf die Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer schnelleren Orientierung über die Standorte unserer Kanzlei und zur besseren Auffindbarkeit bei einem persönlichen Besuch. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter https://policies.google.com


Links

Sofern auf unseren Internetseiten durch Links auf Internetseiten verwiesen wird, die nicht von uns betrieben werden, sind wir für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auf diesen Internetseiten nicht verantwortlich.


Social Media-Plugins

Die auf unserer Webseite vorgesehenen Social Media-Plugins wie etwa Facebook, Twitter, etc. sind derzeit noch nicht in Betrieb.


3. Sicherheit Ihrer Daten

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns über unsere Internetseiten ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über verschlüsselte Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Kommunikation per E-Mail oder Webformularen auf unseren Internetseiten die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg oder direkten Kontakt empfehlen.


4. Aktualisierung und Löschung Ihrer persönlichen Daten

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zu überprüfen, zu ändern oder zu löschen, wenn Sie uns eine E-Mail an die E-Mail-Adresse kanzlei@arztundmedizinrecht.de schicken. Wenn Sie Mandant bei uns sind, können Sie dort auch den Empfang weiterer Informationen für die Zukunft ausschließen.


Ebenso haben Sie das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen.


Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange verarbeitet und gespeichert, wie dies für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist bzw. eine Aufbewahrung erlaubt ist. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


Wenn uns Bewerbungsunterlagen per E-mail übersandt werden, werden diese Daten zum Zweck des Bewerbungsverfahrens im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und gespeichert. Im Falle einer erfolglosen Bewerbung werden diese Daten einen Monat nach der Absage gelöscht, es sei denn, es besteht ein berechtigtes Interesse entgegen, welches das Interesse an der Löschung der Daten überwiegt, z.B. zum Nachweis des Einhaltes gesetzlicher Vorschriften.


5. Ihre Rechte als Betroffener

Als betroffene Person haben Sie insbesondere folgende Rechte:


Sie können nach Art. 15 DS-GVO eine Bestätigung über Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten verlangen.


Sie können als betroffene Person nach Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Sie können eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung gestellt bekommen.


Sie können gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.


Sie können nach Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.


Sie haben ferner das Recht, gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht, wenn sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.


Wenn sie die Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden sie unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird. Sie werden ferner über jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten unterrichtet, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.


Sie können nach Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.


Ihre einmal erteilte Einwilligung können sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Dazu reicht eine Mitteilung per E-mail an uns.


Sie können sich gemäß Art. 77 DS-GVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte. Den für unseren Hauptsitz in Baden-Württemberg zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten erreichen sie unter folgender Adresse:


  • Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
  • Königstr. 10a, 70173 Stuttgart
  • Tel: 0711/61 55 41-0
  • Fax:0711/61 55 41-15
  • E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Sie haben das Recht, nach Art. 21 DS-GVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Wir geben Ihnen gerne unentgeltlich nähere Auskunft über Ihre diesbezüglichen Rechte. Wenn Sie weitere Auskünfte hierüber haben wollen oder wenn sie von ihren o.g. Rechten Gebrauch machen möchten, können sie sich jederzeit an uns wenden:


  • Kanzlei Klammt-Asprion & Steck
  • Konrad-Adenauer-Str. 13, 72072 Tübingen
  • Tel. 07071/40780-3, Telefax: 07071/40780-55
  • E-Mail: kanzlei@arztundmedizinrecht.de.

6. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die Kanzlei


  • Klammt-Asprion & Steck
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
  • Konrad-Adenauer-Str. 13, 72072 Tübingen
  • Telefon: 07071/407803
  • Telefax: 07071/4078055
  • E-Mail: kanzlei@arztundmedizinrecht.de

7. Anpassung dieser Datenschutzerklärung

Auch das Recht unterliegt Veränderungen. Es kann sein, dass wir den Inhalt dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit den rechtlichen Änderungen anpassen müssen. Bitte beachten Sie, dass die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung die Gültige ist. Es empfiehlt sich deshalb, bei unserem Besuch der Internetseiten unsere Datenschutzerklärung regelmäßig durchzusehen. Ihr Widerrufsrecht ist davon nicht betroffen.

Aktuelles Rund um das Arzt- und Medizinrecht

Made with ❤ | © Copyright - Rechtsanwälte Klammt-Asprion & Steck